Abteilung Handball

Willkommen bei der Handballabteilung des TV Nebringen 

Der mit Abstand älteste Ballsport im TV Nebringen ist der Handball, datiert doch das erste Feldhandballspiel unter Wettbewerbsbedingungen aus dem Jahr 1932. Der Bau der Gäufeldener Sporthalle hat dem Ende der 60er Jahre fast schon ausgebluteten Handballsport im TVN neue Impulse verliehen. Seit geraumer Zeit, genauer gesagt seit September 1993, wird der Handballsport in einer Spielgemeinschaft mit dem TGV Reusten (Kreis Tübingen), ausgeübt.

Dieser Zusammenschluss der Aktiven- und Jugendsparten zur SG Nebringen/Reusten wurde seit Ende der 90er-Jahre zu einer echten Erfolgsgeschichte. Binnen sieben Jahren gelang der Frauen-Aktivenmannschaft der Aufstieg von der Bezirksliga hoch bis zur Württembergliga. Die sportliche Glückssträhne erfuhr im Sommer 2007 ihren vorläufigen Höhepunkt, als die Mannschaft um Trainer Georg Lorch die Aufstiegsspiele in die Baden-Württemberg-Oberliga, die vierthöchste Spielklasse in Deutschland, gegen die SG Schorndorf erfolgreich gestalten konnte. Auch in der SG Nebringen/Reusten wird von den Minis (ab fünf/sechs Jahre) bis zu den Senioren Handballsport in allen Altersklassen geboten. Als weitere Trainingshalle neben der Sporthalle Gäufelden steht noch eine kleine Turnhalle in Ammerbuch-Reusten zur Verfügung. 

Wie es um die sportlichen Geschicke unserer Mannschaften in der laufenden Hallenrunde bestellt ist, entnehmen Sie bitte den nebenstehenden Rubriken „Vorschau“ sowie „Berichte/Presse“. Bei Organisation erhalten Sie per Weiterverlinkung alle aktuellen Ergebnisse unserer SG-Teams. Unter der Rubrik „Mannschafts-Vorstellungen“ können Sie die aktuellen Spieler-Kader anschauen. Wenn Sie Tipps und Anregungen zu unserer Internet-Seite haben, bitte wir um eine kurze E-Mail an die Handballabteilung.  

Viel Spaß beim Surfen! 

TV Nebringen, Abt. Handball
Andreas Gauß und Roland Bandel